HERRENHAUS KLABER

Das Haus stammt in Teilen vermutlich aus dem 16. Jh. und wurde durch Karl von Lowtzow ca. 1830 um ein Stockwerk erweitert. Dabei erhielt das Gebäude dann auch seine klar strukturierte klassizistische Fassade, wobei nur die Hofseite und die Giebel verputzt und mit Gesimsen gegliedert wurden. Aufwendige Schmuckelemente fehlen, die Fassade überzeugt, wie in der Biedermeierzeit üblich, eher durch schlichte Eleganz. Über dem Eingangsbereich hat sich ein springender halber Hirsch, das Wappentier derer von Lowtzow, erhalten. Am Ostgiebel wurde eine Veranda angebaut. Die Parkseite ist nach wie vor ziegelsichtig, ein 1902 erbautes Wirtschaftsgebäude ergänzt das Ensemble.

Die jetzige Eigentümerin musste ab 2005 zunächst tonnenweise Müll und Schutt aus Haus und Garten entfernen. Sie legte das Gebäude buchstäblich wieder frei, so dass die an der Parkseite feuchten Wände austrocknen konnten und begann anschließend mit der Sanierung, wobei Wert auf ökologische Materialien gelegt wurde, z.B. Lehm- und Kalkputze. Im gesamten Gebäude wurden 2013 neue Fenster- und Außentüren eingebaut. Ebenso wurden die Innentüren samt Futter nach historischem Vorbild neu angefertigt und stehen zum Einbau bereit. Weite Teile des Hauses sind jedoch noch "im Prozess". Das Dachgeschoss komplett unausgebaut. Eine Baugenehmigung liegt vor. Es gibt zwei von außen zugängliche Keller mit Kreuzgewölben. Das Wirtschaftsgebäude ist komplett unsaniert.

Ein Großteil der ehemaligen Parkanlage gehört zum ca. 2 ha großen Grundstück und wird vor allem durch große alte Laubbäume geprägt. Im westlichen Teil des Grundstücks gibt es zwei Obstwiesen sowie einen Nutzgarten. Das Anwesen liegt nicht nur abseits vom Dorf (Alleinlage!) sondern auch mit Rundumblick ins Grüne.

Klaber liegt zwischen Teterow und Krakow am See in der wald- und seenreichen Region der Mecklenburgischen Seenplatte und an den Westausläufern der Mecklenburgischen Schweiz (Naturpark Mecklenburger Schweiz und Kummerower See).

Lage:
Ort: 18279 Lalendorf
Landkreis: Rostock
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Größe:
Wohn-/Nutzfläche: ca. 600 m² im Erd- und Obergeschoss
Grundstück: ca. 22.000 m²

Kaufpreis: 600.000 Euro
Courtage/Provision: 2,38 % inkl. Mehrwertsteuer vom Käufer

Baujahr: ca. 1830/1902

© AltesHaus | Historische Immobilien | Cornelia Stoll | +49 3971 25 85 91 | info@AltesHaus.com | www.AltesHaus.com | Impressum | Home | AGB | Datenschutz